FAIRSPACE als Sieger beim VCÖ Mobilitätspreis 2021

PRISMA Planungstool für faire Flächenverteilung ausgezeichnet

Als innovatives Unternehmen bietet PRISMA solutions Lösungen in den Bereichen Infrastruktur, Verkehr und Mobilität – und das nicht nur für heute: wir forschen bereits jetzt an den innovativen Lösungen von morgen.

Daher freut es uns besonders, dass „FAIRSPACE - aktiv-mobile Flächennutzung in urbanen Räumen“ beim diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreis in der in der Kategorie „Forschung und wissenschaftliche Studien“ als Siegerprojekt gekürt wurde! Unsere Partner bei diesem von BMK und FFG geförderten Projekt waren die Technische Universität Wien (Institut für Verkehrswissenschaften, Forschungsbereich für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik) und Besch+Partner Verkehrsingenieure.

Am 24.9.2021 wurde der VCÖ Mobilitätspreis, der als jährlicher Gradmesser für herausragende Projekte im Mobilitätssektor gilt, an FAIRSPACE verliehen. Unser signifikanter Beitrag zum Projekt ist ein Planungstool, welches dem Verkehrsplaner und der öffentlichen Hand ein Werkzeug zur Verfügung stellt, um ineffizient genutzte Flächen im Straßenraum zu identifizieren und „faire“ Straßenquerschnitte objektiv argumentieren zu können: anamorphe Karten – diese bilden den Index der Flächenzeit ab – ermöglichen auf einen Blick die Identifikation von „Platzfressern“.

Fairspace bild vergleich

Abb. © PRISMA solutions: Unterschied zwischen der sichtbaren und der zeitlich gewichteten Inanspruchnahme von Flächen.

 

Aber FAIRSPACE ist nicht das einzige Projekt, bei dem PRISMA als Partner oder federführend beteiligt ist. Noch zwei weitere Projekte wurden in der Kategorie „Forschung und wissenschaftliche Studien“ in die TOP 5 gewählt: